2014-04-05

Dorothy Iannone This Sweetness Outside of Time

Dorothy Iannone, die US-Amerikanerin hat eine besonders wichtige Position in der Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Auf ihre Kariere legen Werken aus dem Bereich der Malerei, visueller Narrationen,  autobiografischer Texte und Filme zusammen. Sie hat sich durch den Kampf gegen Zensur, für freie Liebe und Sexualität ausgezeichnet. 1960er wurde sie sogar zu einer Wegbereiterin. Als eine Künstlerin ist sie sehr konsequent, weil sie immer ihren eigenen Wahlen treu bleibt.

Das Leben und  Werke von Dorothy Iannone  werden von ekstatischer  Liebe beeinflusst.
 Sie fordert die sexuelle und intellektuelle Emanzipation der Frau, wovon eindeutig die Gemälde, Bilderzählungen, Texte und zeugen. Aufgrund pornographischer Bilder werden ihre Werke oft einer Kritik und Zensur unterzogen. Es ist nicht zu übersehen, dass ihre Arbeiten eine geschlechtliche Vereinigung von einer Frau und einem Mann präsentieren, was eine mystische Dimension annimmt. Sie schafft ihre Bildwelt in der Kulturgeschichte und interpretiert auf eine moderne und sehr persönliche Weise. Alles betrifft Aspekte vorderasiatischer Religionen, etwa des Buddhismus.
Die Ausstellung  hat das Ziel, die Intermedialität und radikale Subjektivität dieses einzigartigen künstlerischen Lebenswerks zu präsentieren, wo Bild, Text, Film und Klang in einer komplexen Beziehung  zueinander stehen.

 
 
 

MEIST GELESEN

Where I Come From
2013-08-31

Where I Come From

Kunst überall – Kunst regiert Großbritannien
2014-03-01

Kunst überall – Kunst regiert Großbritannien

Kinetischer Regen
2014-04-05

Kinetischer Regen