2014-02-05

Retrospektive von Emil Nolde

Im Städel Museum wird eine große Ausstellung organisiert, die das Schaffen Emil Nolde (1867–1956) betrifft. Am Anfang war dieser deutsche Maler und Grafiker mit Impressionismus verbunden. Seit 1908 schaffte er expressionistische Werke.
Zu Beginn des Dritten Reiches   proklamierte er die Überlegenheit  der germanischen Kunst und er war ein leidenschaftlicher Antisemit. Trotzdem wurde er als der Schöpfer der Entartete Kunst bezeichnet.  Darüber hinaus wurden  seine Werke beschlagnahmt und vernichtet. Im Jahr 1941 wurde es ihm verboten, mehr zu schaffen.
Bis jetzt  konnte man die Werke von diesem Künstler auf zahlreiche thematische Ausstellungen sehen.  Zum ersten Mal  wird aber seit 25 Jahren eine monographische Ausstellung vorbereitet, die die Entwicklung der künstlerischen Schöpfer darstellt. Es gibt circa 140  Werke Nolde, die bisher nicht bekannt waren. Jetzt können aber diese Grafiken und Gemälde eine neue Perspektive auf das Schaffen des wesentlichen Expressionisten eröffnen.

MEIST GELESEN

Where I Come From
2013-08-31

Where I Come From

Kunst überall – Kunst regiert Großbritannien
2014-03-01

Kunst überall – Kunst regiert Großbritannien

Kinetischer Regen
2014-04-05

Kinetischer Regen