2014-02-10

Ars Viva Wahrheit/ Wirklichkeit

Das MMK Zollamt präsentiert die Preisträger des renommierten ars viva-Preises für Bildende Kunst. Der Preis wird seit 1953 jährlich vom Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. vergeben. Die Preisträger 2013/2014 sind Björn Braun (*1979 in Berlin), John Skoog (*1985 in Malmö, Schweden) und Adrian Williams (*1979 in Portland, Oregon/USA).
Björn Braun beschäftigt  sich in den Arbeiten mit Transformationsprozessen. Er wandelt gefundene Objekte begrifflich um und stellt  damit die Fragen nach deren Sinn, Form und Funktion. Für John Skoog spielt der Film die Rolle eines künstlerischen Mediums. Mithilfe von ruhigen, scheinbar dokumentarischen Bildern sucht er an alltäglichen Orten nach den Spuren von Menschen und Ritualen. Auf diese Art und Weise schenkt er die Aufmerksamkeit des Empfängers auf das Nebensächliche. Die Wirklichkeit lässt er unverändert, sein Ziel ist, den Standpunkt des Betrachters zu wechseln.
Adrian Williams seinerseits präsentiert in den Schauspielen und Filmen das Phänomen, das darauf beruht, dass der Klang selbst eine physische Wirklichkeit hervorrufen kann, die über eine visuelle Sphäre hinausgeht.






MEIST GELESEN

Where I Come From
2013-08-31

Where I Come From

Kunst überall – Kunst regiert Großbritannien
2014-03-01

Kunst überall – Kunst regiert Großbritannien

Kinetischer Regen
2014-04-05

Kinetischer Regen